:: Beratung unter der kostenlosen Rufnummer 0800 566 447 8337 ::

Nachhaltige NahwärmeversorgungDie Umwelt im BlickGarten

Umwelt

Nahwärmekonzept

Wohnen mit Zukunft – Nachhaltige Nahwärmeversorgung

 

Basis der zukünftigen Nahwärme­versorgung ist ein innovatives Kon­zept der Cofely Deutschland GmbH, dass alle Umwelt­anforderungen erfüllt.

Das Indu­strie­denkmal Wasserturm wird zur Heizzentrale des Projekt­gebiets. Aus einem benachbarten unterirdischen Lager werden über Förder­bänder zwei Heizkessel mit Holzpellets versorgt. Durch den Ein­bau zweier Kessel ist eine erhöhte Versorgungssicherheit gewähr­leistet. Mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz wird in der moder­nen Anlage ein Wir­kungs­grad von über 90% erzielt. Die Wärme wird daher klima­neutral auf kurzem Wege an die Haushalte geleitet.

Die Nutzung von Nahwärme ist für das Projektgebiet bindend, da sie eine Reihe von Vor­tei­len bie­tet: Der niedrige Primärenergiefaktor, der unterhalb der Vorgaben der neuen Energie­einspei­sungs­ver­ord­nung 2010 liegt, schafft die Voraussetzung für eine KfW-Förderung nach Pro­gramm 153 „Energieeffizientes Bauen“. Durch die Versor­gung mit Nahwärme entfällt für Sie als Hausbauer die Unterbringung eines Heiz­kessels sowie die Wärme­iso­la­tion durch eine Dreifach-Vergla­sung und eine 24-cm-Außen­dämmung. Sie sparen also Platz und senken Ihre Investi­tions­kosten.

Der Energiedienstleister Cofely unterhält die an­spruchs­volle Wärme­versorgung und ist verantwortlich für die Versor­gungs­sicherheit.

In einer Variante wurde dieses Cofely-Konzept zur Nahwärme­versor­gung mit Holzpellets im Hamburger Neubaugebiet „Auf der Jahnhöhe“ von der hanseatischen Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt mit dem Solar­preis 2011 ausgezeichnet.